Unsere Industrie und Infrastruktur

Industrie

Die Industrie ist für die Stadt Krefeld von außerordentlicher Bedeutung. Der Industrieanteil liegt bei rund 27% an der Gesamtbeschäftigung. Dies ist deutlich höher als im Durchschnitt des Industrielandes NRW (22%). Die hohe Exportquote von fast 58% dokumentiert zudem die außergewöhnliche  internationale Wettbewerbsfähigkeit der örtlichen Industrie. Die Unternehmen und ihre Beschäftigten tragen in erheblichem Maße zum Wohlstand und Fortschritt Krefelds bei.

Durch Innovation, Entwicklung und Herstellung von zukunftsorientierten Produkten, aber auch durch Mitbestimmung werden attraktive Arbeitsplätze und damit auch die Voraussetzung geschaffen, um Krefeld als leistungsfähigen Wirtschaftsstandort zu erhalten, die lokale Kaufkraft zu stärken und soziale Perspektiven zu schaffen.

Wir bieten eine Vielzahl von Ausbildungsplätzen und Weiterbildungsmöglichkeiten und engagieren uns in Schule, Ausbildung und Hochschule.  

Infrastruktur

Sechs Autobahnen durchqueren den IHK-Bezirk; Häfen und Flughäfen sorgen für beste Verbindungen. Der unmittelbare Anschluss an den internationalen Flughafen sowie an die Messe Düsseldorf sorgen für reibungslose Geschäftsabwicklungen.

Perfekt ausgebaute Informations- und Kommunikationsinfrastrukturen mit einer Vielzahl von Neugründungen im Bereich Telekommunikation und Multimedia sorgen auch auf der Datenautobahn für schnellste Verbindungen.

Einige Studierende der Hochschule Niederrhein des Fachbereichs Design, haben das Thema Industrie und Infrastruktur in Krefeld mal ganz anders beleuchtet.